Neuerungen AHV 2020

Was ändert sich bei der AHV im Jahre 2020?

Am 19. Mai 2019 nahmen die Schweizer Stimmberechtigten das Bundesgesetz über die Steuer­reform und die AHV-Finanzierung (STAF) mit 66,4 Prozent Ja- zu 33,6 Prozent Nein-Stimmen an. Zum ersten Mal seit 1975 steigt damit der Lohnbeitrag an die AHV. Mit Inkrafttreten des Bundesgesetzes über die Steuerreform und die AHV-Finanzierung (STAF) erhöht sich der AHV/IV/EO-Beitragssatz von 10,25 auf 10,55 Prozent. Arbeitgeber und Arbeitnehmende teilen sich die Beiträge an die 1. Säule weiterhin hälftig.

Der Bundesrat hat beschlossen, das Gesetz per 1. Januar 2020 in Kraft zu setzen. Durch die Steuerreform und AHV-Finanzierung (STAF) fliessen dadurch ab 2020 jährlich 2 Milliarden Franken zusätzlich in die AHV.

Für Nichterwerbstätige steigt der Mindestbeitrag AHV/IV/EO von CHF 482.00 auf CHF 496.00.

Für Arbeitnehmer und Arbeitgeber gelten die folgenden Beiträge ab 2020:

Arbeitgeber Arbeitnehmer Total

AHV neu

bisher

4.35%

4.2%
4.35%

4.2%
8.7%

8.4%
IV 0.7% 0.7% 1.4%
EO 0.225% 0.225% 0.45%
Total AHV/IV/EO neu
bisher
5.275%
5.125%
5.275%
5.125%
10.55%
10.25%